Wir werden zur „Freien Schule Hand-in-Hand

Seit diesem Schuljahr arbeitet der Verein Friedvoll lernen e.V. an der Gründung einer freien Schule, die sich auf reformpädagogische Grundsätze und neueste Erkenntnisse der Hirnforschung stützt.

Eigentlich hätte die Schule im Schuljahr 2022/23 in Aschach eröffnen sollen, nun erfolgt ein Umzug nach Hartkirchen für einen Schulstart im Herbst 2023. Obfrau Sibylle Blatzheim dazu: „Uns war von Anfang an klar, dass es ein sehr ambitioniertes Ziel ist, innerhalb eines Jahres eine Schule zu gründen. Da steckt viel Herzblut und Arbeit drin. Letztlich hat sich herausgestellt, dass wir mit der Suche nach den perfekten Räumlichkeiten die Fristen der Behörden nicht mehr einhalten konnten. Dafür starten wir nun sehr früh und mit abgeschlossener Planung ins nächste Jahr und haben daher größere Planungssicherheit.“

Die Schule wird in der Nähe der Volkschule Hartkirchen und somit mit bester Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz entstehen. Kooperationen mit Vereinen werden angestrebt und sollen in den nächsten Jahren wachsen. Hand-in-Hand ist nicht einfach nur Namensteil, sondern auch Credo. Die Schule soll ein echtes Gemeinschaftsprojekt sein, indem Zusammenarbeit auf Augenhöhe großgeschrieben wird.

Im Endausbau sollen zwischen 27 und 45 Kinder im Alter von 6-16 Jahren die Schule mit Leben füllen. Die Pädagogik orientiert sich an den Erkenntnissen von Maria Montessori, Rebeca und Mauricio Wild sowie den Grundsätzen der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. „Als ausgebildete Sonderschullehrerin habe ich mich bereits im Studium intensiv mit verschiedensten Bildungsansätzen, moderner Hirnforschung und Entwicklungspsychologie auseinandergesetzt. Ganzheitliches, handlungsorientiertes und individuelles Lernen in altersgemischten Gruppen, miteinander und voneinander. Was für Kinder in der Elementarpädagogik alltäglich ist, sollte beim Schuleintritt nicht plötzlich enden“, so Kerstin Matuschek, Mitgründerin und Pädagogin.

Nähere Informationen unter:
www.fs-hand-in-hand.at
info@fs-hand-in-hand.at
0670/7739096

Nächster Infonachmittag:
Samstag, 17.09.2022
Anmeldung unter info@fs-hand-in-hand.at

Schreibe einen Kommentar